Home
Unser Verein
Wir ├╝ber uns
Lungensport
Mitgliedschaft
Kurs├╝bersicht
Aktuelles
Fotogalerie
Links
Kontakt

Anerkannt als Rehabilitationssportgemeinschaft                                                      Mitglied im BLSV und BVS Bayern
IK 440953593                                                                                                               Mitglied in der AG Lungensport

Unser Vereinsausflug in die ÔÇťVergangenheitÔÇŁ in das sch├Âne St├Ądtchen Ellingen am 13.08.2011 und 20.08.2011

Von 1216 bis 1789 war Ellingen Sitz der Ballei Franken des Deutschen Ordens. 1806 fiel es an Bayern. 1815 wurde es von K├Ânig Max I. seinem Feldmarschall F├╝rst von Wrede ├╝bergeben. Anfang des 18. Jh. Erfolgte die Schlosserneuerung im barocken Stil nach den Vorstellungen von Franz Keller. Der Klassizistische Stil wurde von Michel dÔÇÖIxnard ab 1774 umgesetzt.

Ber├╝hmt sind zu Ostern im pr├Ąchtigen Schlo├čpark die sch├Ânen Blausternchen und viele weitere Blumen.

Die f├╝rstlichen Raumfolgen mit den sehr gut erhaltenen Seiden- und Papiertapeten des fr├╝hen 19. Jahrhunderts sind etwas ganz besonderes. 

Der Empfangssaal und das Prunktreppenhaus im Schlo├č Ellingen.

Die einstige R├Âmersiedlung Biriciana im heutigen Wei├čenburg wurde im Jahr 1979 von einem Lehrer entdeckt. Bei den arch├Ąologischen Grabungen wurden antiken Bauwerke freigelegt z.B. die r├Âmische Thermenanlage und das R├Âmerkastell mit dem rekonstruiertem Nordtor.

Die W├╝lzburg ist eine historische Festung, die heute zu einem Stadtteil von Wei├čenburg (Bayern) geh├Ârt. Sie befindet sich auf einer H├Âhe von ca. 644 Metern.Die W├╝lzburg war urspr├╝nglich ein Benediktinerkloster, das 1588 in eine Festung umgewandelt wurde.

Das Prunktor der W├╝lzburg mit den Wappen vom Marktgrafen Georg Friedrich und seiner Frau Sophie.

Die Zisternen im Burghof.

Graben und Wallbefestigung der W├╝lzburg.

Eine kleine St├Ąrkung und gem├╝tliches Beisammensein geh├Ârt auch zu jedem Ausflug!